Aktuelles
K
P

Ortskern Kirchditmold - Die Stadt Kassel lädt zur Beteiligung ein

Das von der Stadt Kassel beauftragte Büro plan zwei erarbeitet über den Sommer 2021 eine „Konzeptstudie zur Stadtteilentwicklung“ für den Ortskern Kirchditmold. Auf Initiative des Ortsbeirats soll für den Ortskern ein integriertes Konzept entstehen. Ziel ist, den Ortskern mit seinen Einrichtungen und den Wohnstandort Kirchditmold zu stärken. (Der QR-Code ist ab 5. Mai freugeschaltet)

 

Das 20 ha große Untersuchungsgebiet erstreckt sich von der Gerlandstraße über die Loßbergstraße, den historischen Ortskern bis zu den Vereinsstätten des VfL Kassel. Zentral im Untersuchungsgebiet liegt die Friedrich-List-Schule, die westliche Grenze bilden die Kirche Kirchditmold und der Friedhof.Die Konzeptstudie legt Ziele fest, die nicht rechtsverbindlich sind, aber der Orientierung dienen. Sie werden in einem Rahmenplan dargestellt und beschrieben. Hier finden sich unter anderem Aussagen zur baulichen Entwicklung, zu Nutzungen und Freiflächen. Besondere Beachtung erfahren die Entwicklung des historischen Ortskerns sowie die Qualifizierung des öffentlichen Raumes. Darüber hinaus werden Orte gesucht, an denen zusätzliche Gebäude und Freiräume entstehen könnten. Die Konzeptstudie funktioniert ähnlich einem „Kompass“, der die Stadtteilentwicklung der nächsten Jahre leiten soll.

Die Konzeptstudie wird im Dialog zwischen den unterschiedlichen Ämtern der Stadtverwaltung, dem Ortsbeirat und der Öffentlichkeit erarbeitet. In einem Fragebogen wird der aktuelle Zustand des Planungsgebietes erfasst und erste Ideen zu seiner Entwicklung gesammelt. Er erscheint im „Schauplatz Kirchditmold“ und auf www.kassel.de/konzeptstudie. Für Ende Mai/Anfang Juni sind Info-Fenster zum Austausch über die Ziele geplant. Alle Kirchditmolder*innen, und Interessierte sind eingeladen, ihre Vorstellungen für die Zukunft zu diskutieren und eine gemeinsame Idee von Kirchditmolds Zukunft zu erarbeiten. Ein Ideenbriefkasten befindet sich in der Zentrgrafen Buchhandlung.

Am 27. April 2021 wird plan zwei in der Sitzung des Ortsbeirats über den Planungsprozess und die Beteiligungsmöglichkeiten informieren. Im Mai erscheint der Fragebogen im „Schauplatz Kirchditmold“ und wird auf der Seite kassel.de/konzeptstudie freigeschaltet. Die einstündigen Info-Fenster finden am 28. Mai und am 4. Juni 2021 zwischen 15 und 18 Uhr im Freien – natürlich mit Maske und Abstand – statt. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung unter www.kassel.de/konzeptstudie oder per E-Mail an kassel@plan-zwei.com möglich. Sollte das Pandemiegeschehen ein Treffen vor Ort nicht zulassen, findet alternativ ein digitaler Workshop statt.

 

Haben Sie noch Fragen zum Prozess? Dann schreiben Sie uns gerne an: kassel@plan-zwei.com


 

« Zurück

Vier mal pro Jahr: Informationsheft „Schauplatz Kirchditmold“

Im „Kirchditmolder Schauplatz” bereiten seit Frühjahr 2018 Vereine aus dem Ortsteil in Kooperation mit dem Ortsbeirat Kirchditmold Interessantes und Aktuelles für die Leserschaft vor Ort auf. Weitere Information und alle Hefte vom Schauplatz Kirchditmold zum online-Lesen finden Sie unter Institutionen/ Verein

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe 2/2021 vom Schauplatz Kirchdditmold herunterladen:

 

Himmel über Kirchditmold

 

"Hallo liebes „Willkommen-im-Stadtteil-Team“,
herzlichen Dank für die tolle neue „Adresse“ für Kirchditmold! Ich finde die Homepage sehr gelungen und dafür, dass diese noch so jung ist, schon sehr vielfältig, aktuell und informativ. Danke für das Engagement, die Seite wird bestimmt ein voller Erfolg und wie der Stadtteil voller Leben sein…", schreibt Volker Lange aus den Riedwiesen zu Kirchditmolds neuer Seite. Das Redaktionsteam bedankt sich herzlich und freut sich über viele neue Infos für die Seite. Dazu nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Blühstreifen entlang der "Hundewiese"

 

Ortskern Kirchditmold

Wo ist Manuel N.?

 

Samstag, 2. August, irgendwo in Kirchditmold...