Genossenschaften
K
P

Copyright: au

Die genossenschaftliche Riedwiesen-Siedlung

Die Riedwiesensiedlung ist ein besonders beliebtes Wohngebiet Kirchditmolds und wird durch die Erbbau-Genossenschaft eG in Kassel
 betrieben. Sie wurde 1919/1923 als gemeinnützige Baugenossenschaft gegründet.

Die Riedwiesensiedlung entstand ab 1923 nach Entwürfen des Architekten Prof. Dr. Hans Soeder, der an der Kasseler Kunstakademie lehrte. Typisch sind die hohen spitzen Dächer mit weit überstehender Traufe und die Fassadengliederung mit symmetrischer Fenstereinteilung. Das Wohngebiet mit Ein-, Doppel- und Mehrfamilienhäusern in bunten Farben ist gekennzeichnet durch schmalen (Pflaster)-Straßen und große Selbstversorgergärten. Aufgrund geringer Fluktuation unter den genossenschaftlichen Mietern sind die Chancen für Neubewerber gering. (red).

Kontakt:
Erbbau-Genossenschaft Kassel eG
Riedwiesen 43

34130 Kassel

Telefon 0561 67345 + 6028871

E-Mail: info@erbbau-genossenschaft-kassel.de


Website: www.erbbau-genossenschaft-kassel.de
 

 

« Zurück

Blumenhaus und Gärtnerei Uffelmann
Seit über achtzig Jahren aus Kirchditmold nicht mehr wegzudenken ist die Gärtnerei Uffelma ...

Aus Bäckerei Gandert wird Backhaus Schwarz
Nachdem am 30. April 2016  die Traditionsbäckerei Gandert Stammhaus und Laden in der Teich ...
 
Stadt im Wandel
"Transition" meint den Wandel von einer ölabhängigen Wachstumsgesellschaft, zu e ...

Bücherei Kirchditmold
Kirchditmold hat mit der Bücherei einen neuen Treffpunkt, in dem es neben Literatur auch viele ...
 
Aus Genossenschaft „Zentgrafen Drogerie“ wurde "pro Kirchditmold"
Auf ihrer Generalversammlung am 22. November 2016 wurde per Satzungsänderung aus der bisherigen ...

Gemeinsam ins Alter Kassel eG
Die Genossenschaft „Gemeinsam ins Alter Kassel eG“ ist der Bauherr des gemeinschaftlich ...

Grundschule Kirchditmold
Eingebettet in alten Baumbestand und Grünanlagen befindet sich die staatliche Grundschule mit c ...

Waldkindergarten Wurzelzwerge
In der Heßbergstr. 1a hat die Waldkindertagesstätte Wurzelzwerge sein Zuhause. Doch die K ...